Dr. Bernd Schönwälder auf dem Digital Innovation Day 2017 in München

    | Eisbach Studios München

    In die Digitale Zukunft mit Mercateo Unite

    Digitale Zukunft, schon heute erleben. Auf dem Digital Innovation Day ist das möglich, verspricht der Veranstalter Telefónica Deutschland. In den vergangenen Jahren wurden auf dem Event Konzepte zu Virtual Reality, Connected Living und andere digitale Trends präsentiert, die kurz darauf tatsächlich Alltag wurden. In diesem Jahr war Mercateo Unite eines der digitalen Zukunftsmodelle, präsentiert wurde es von Mercateo Vorstand Dr. Bernd Schönwälder.

    Mercateo Unite schließt eine Lösungslücke

    Das Internet of Things, also die Kommunikation von Geräten und Sensoren über das Internet wird den Alltag in einer Weise verändern, die heute noch schwer vorstellbar scheint. Einen ersten Einblick bot der Digital Innovation Day 2017, der von der Telefónica Deutschland in den Münchener Eisbach-Studios organisiert wurde. Auf der Veranstaltung sprach auch Mercateo Vorstand Dr. Bernd Schönwälder, der mit seinem Vortrag zur neuen Vernetzungsplattform Mercateo Unite einen Beitrag für die digitale Zukunft der Geschäftswelt präsentierte.

    „Etwa 96 Prozent der Umsätze, die der deutsche Mittelstand erwirtschaftet, werden nicht digital abgewickelt“, erklärte Schönwälder und zitierte damit eine Studie der KfW-Bank. Das liege nicht daran, dass Unternehmen die Vorteile der Digitalisierung nicht verstanden hätten, es gäbe schlicht eine Lösungslücke, ein Fehlen von sinnvollen Angeboten, um persönliche Geschäftsbeziehungen digital zu pflegen und zu verstärken. Diese Lösungslücke, so der Vorstand, solle mit Mercateo Unite geschlossen werden.

    Digitales Zukunftsmodell: Predictive Maintenance

    Wie Digitalisierung die Kommunikation verändert und welche Möglichkeiten sich durch neue Tools ergeben, zeigten auch die Experten und Redner aus anderen Unternehmen. Jörg Diederichs, Chief Technology Officer und Vice President New Business Solutions von Huawei Europa, stellte Möglichkeiten des Internet of Things vor, die sich für Infrastrukturbetreiber eröffnen und wesentliche Vereinfachungen ermöglichen. Diederichs erklärte, wie mittels intelligenter, vernetzter Sensoren bereits Wartungsintervalle vorsorglich durchgeführt werden können. Die so genannte Predictive Maintenance erlaubt es, Auslastungen leichter zu identifizieren und Verschleißteile entsprechend wirtschaftlich auszutauschen.

    Den Digital Innovation Day 2017 rundete ein Showroom mit einer Reise durch digitale Themenwelten ab, die für die Teilnehmer der Veranstaltung noch einmal erlebbar machten, was auf der Bühne von den Rednern vorgestellt wurde. Auch Mercateo Unite konnte so ausprobiert und erkundet werden, begleitet von den Mercateo Kollegen Franziska Grauel und René Weiß, die für weitere Fragen zur Verfügung standen. Der Digital Innovation Day 2017 war die bereits vierte Veranstaltung dieser Reihe und soll auch im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden.

    Foto: Eventteam

    Sie haben Fragen zum Event?

    Sie haben Fragen, Kritik oder Anregungen zu einer Veranstaltung von Mercateo? Kontaktieren Sie uns.

    Telefon
    +49 341 35 586 208

    E-Mail
    events@unite.eu