burgerchev-downclosedownloadglobeloaderlogin facebooklinkedintwitterxingyoutube atbechczdeesfrgbhuieitnlplsk

Verhaltenskodex für unsere Geschäftspartner

Der Unite Verhaltenskodex stellt die Basis für eine ethische und nachhaltige Zusammenarbeit dar. Er beschreibt die Mindestanforderungen für ein verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln gegenüber Menschen, Gesellschaft und Umwelt und bildet die Grundlage für die Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern. Wir fühlen uns diesen Grundsätzen verpflichtet und können nur mit Unternehmen langfristige Partnerschaften aufbauen, die sich ebenfalls an diese Grundsätze halten.

Unsere gemeinsamen Grundsätze

Menschen

Unsere Beschäftigten sind der Mittelpunkt unseres Unternehmens. Wir halten uns an die gesetzlichen Bestimmungen und wahren Kernarbeitsnormen der International Labour Organisation und die in der Internationalen Menschenrechtscharta festgelegten Grundsätze. Darüber hinaus haben wir unsere eigenen Anforderungen, um sicherzustellen, dass wir die unten aufgeführten Grundsätze auf hohem Qualitätsstandard einhalten. Und wir erwarten von Ihnen, unserem Geschäftspartner, dass Sie dasselbe tun.

1 Arbeitsrechte

Wir setzen uns aktiv für die persönliche Würde, die Persönlichkeitsrechte und die Privatsphäre unserer Beschäftigten ein.

Wir erwarten von Ihnen, dass niemand gegen seinen Willen beschäftigt oder unter körperlichem oder geistigem Zwang zur Arbeit genötigt wird. Unter dem Aspekt verlangen wir auch eine faire Entlohnung. Insbesondere müssen Sie die Arbeits- und Sozialstandards der International Labour Organisation, die in der Internationalen Menschenrechtscharta festgelegten Grundsätze sowie die gesetzlichen Bestimmungen einhalten. So dürfen Sie beispielsweise den Beschäftigten nicht weniger als den Mindestlohn zahlen oder die gesetzliche Höchstarbeitszeit überschreiten. Sie erkennen an, dass Beschäftigte die Freiheit haben, eine Interessenvertretung zu gründen und dürfen sie aufgrund der Mitgliedschaft in einer solchen nicht benachteiligen.

2 Förderung und Chancengleichheit

Wir bieten unseren Beschäftigten ein sicheres und faires Arbeitsumfeld. Darüber hinaus unterstützen und fördern wir unsere Beschäftigten umfassend dabei ihre langfristigen Ziele zu erreichen.

Gleichermaßen müssen Sie Ihren Beschäftigten Chancengleichheit garantieren und sie vor Diskriminierung schützen, ungeachtet der Hautfarbe, Nationalität, der ethnischen und sozialen Herkunft, körperlicher oder geistiger Behinderung, sexueller Identität und Orientierung, politischer oder religiöser Überzeugung, des Alters und des Geschlechts oder anderer Merkmale.

3 Schutz vor Belästigung und Missbrauch

Wir achten die Würde unserer Beschäftigten. Daher dulden wir keinerlei unangemessene Verhaltensweisen gegenüber den Beschäftigten. Dies umfasst jede Art der Ausübung von Zwang insbesondere sexueller, bedrohender als auch ausnutzender Art, sowie jedes Verhalten, das dazu führt, dass sich der/die Beschäftigte unwohl fühlt.

Jeder, mit dem wir zusammenarbeiten, hat dieselbe Null-Toleranz-Politik zu verfolgen und einen Arbeitsplatz zu gewährleisten, der frei von jeglicher Form von Belästigung und Missbrauch ist.

4 Gesundheit und Sicherheit

Wir bieten unseren Beschäftigten ein sicheres Arbeitsumfeld und setzen uns für ihr Wohlbefinden ein.

Sie sind verpflichtet, für die physische und psychische Unversehrtheit, Gesundheit und Sicherheit Ihrer Beschäftigten zu sorgen. Daher sind Sie verpflichtet, Risiken einzudämmen und bestmögliche Vorsorgemaßnahmen zum Arbeitsschutz und zur Arbeitssicherheit zu etablieren. Dadurch sollen präventiv Unfälle und Berufskrankheiten verhindert werden. Um das zu gewährleisten, müssen Sie regelmäßige Gesundheitsschutz- und Sicherheitsschulungen durchführen.

5 Kinder und Jugendliche

Wir lehnen jede Form der Kinderarbeit ab.

Als unser Geschäftspartner müssen Sie jegliche Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen verhindern. Das Alter von Beschäftigten darf daher nicht unter dem Alter liegen, in dem die Schulpflicht endet. Außerdem müssen Sie die Beschäftigung von Kindern unter 15 Jahren und gefährliche Arbeit für Jugendliche, die das 18. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen haben, verbieten. Auch wenn die Internationale Arbeitsorganisation im Einzelfall Ausnahmen zulässt, dürfen unter keinen Umständen Arbeiten verrichtet werden, die die körperliche oder geistige Entwicklung eines Beschäftigten schädigen können. Die schulische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen muss immer Vorrang vor der Beschäftigung haben.

Umweltschutz

Bei Unite sind wir uns unserer Auswirkungen auf die Umwelt bewusst und übernehmen Verantwortung dafür. Wir sind bestrebt, durch die Einführung eines Umweltmanagementsystems einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Unsere Plattform bietet die Infrastruktur für eine intelligente, lokale Vernetzung, die es uns ermöglicht, die Beschaffung und den Einkauf effizienter zu gestalten und so insbesondere den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Wir alle müssen entlang der Wertschöpfungskette zusammenarbeiten und gegenseitig die Einhaltung bestimmter Mindeststandards zum Schutz der Umwelt einfordern.

Als unser Geschäftspartner müssen Sie ein geeignetes Umweltmanagementsystem einrichten, das dazu beiträgt, Ihre Umweltbelastungen zu verringern und damit Wasser, Luft, Land, Flora und Fauna zu schützen. Im Rahmen Ihrer geschäftlichen Tätigkeit müssen Sie besonders darauf achten, die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und zu erhalten. Insbesondere müssen Sie beim Umgang mit chemischen und giftigen Materialien und Substanzen, beim Umgang mit Abwasser und Abfällen, beim Ausstoß von Abgasen und anderen Luftverschmutzungen sowie beim Verbrauch von Wasser und Energie höchste Sorgfalt walten lassen.

Geschäftliche Integrität

Für Unite ist ein fairer und partnerschaftlicher Umgang eine Selbstverständlichkeit, welche nicht gesondert belohnt werden muss. Deshalb unterbinden wir jede direkte und indirekte Form von Bestechung, Erpressung, Korruption oder Betrug.

Als Geschäftspartner müssen Sie sich stets so verhalten, dass persönliche Abhängigkeiten, Verpflichtungen oder Beeinflussungen ausgeschlossen sind und dafür sorgen, dass sich die Beschäftigten an diese Vorschriften halten. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Geschenkerichtlinie (abrufbar unter
https://unite.eu/de-de/verantwortung), welche Näheres regelt.

Besondere Verhaltensregeln für Anbieter

Unser Geschäftsmodell basiert auf der Zusammenarbeit mit Anbietern, welche sich zum Vertrieb von Waren und/oder Dienstleistungen dem Unite-Netzwerk und/oder der Handelsplattform Mercateo angeschlossen haben. Als Anbieter müssen Sie angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Wirksamkeit aller in diesem Verhaltenskodex dargelegten Grundsätze zu gewährleisten. Stellen Sie sicher, dass diese Verhaltensanforderungen auch an Ihre Geschäftspartner entlang der Lieferkette kommuniziert und von diesen eingehalten werden. Etablieren Sie geeignete Kontrollmechanismen, um die Einhaltung dieser Verhaltensanforderungen bei sich selbst und entlang der Lieferkette zu überwachen.

Einhaltung des Verhaltenskodex

Die in diesem Verhaltenskodex dargelegten Grundsätze dürfen nicht durch vertragliche oder vergleichbare Maßnahmen umgangen oder außer Kraft gesetzt werden.

Auswahl der Geschäftspartner

Wir wählen unsere Geschäftspartner sorgfältig aus, um sicherzustellen, dass wir die oben dargelegten Regeln, Grundsätze und Ideen einhalten. Achten Sie daher auch darauf, dass Ihre Vertragspartner diese einhalten.

Einhaltung der Gesetze

Sie müssen stets alle einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen einhalten, dies gilt nicht nur für die in diesem Verhaltenskodex ausdrücklich genannten. Es sind stets diejenigen Gesetze, Normen und Richtlinien zugrunde zu legen, die die strengsten Anforderungen an das Verhalten stellen.

Auditrecht von Unite

Sie erklären sich bereit, mit uns partnerschaftlich zusammenzuarbeiten, um die Einhaltung des Verhaltenskodex zu gewährleisten. Wir werden jährliche Audits in Form von Fragebögen oder persönlichen Gesprächen durchführen, um zu überprüfen, ob Sie diesen Verhaltenskodex einhalten. Bei Bedarf werden wir Sie auffordern, weitere Nachweise vorzulegen. Sie erklären sich bereit, uns bei diesem Auditprozess zu unterstützen.

Verstöße gegen diesen Verhaltenskodex

Ein schuldhafter Verstoß Ihrerseits gegen diesen Verhaltenskodex stellt für uns einen wichtigen Grund dar, die Vertragsbeziehung fristlos zu beenden. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen die Möglichkeit zu geben, gegen den Verstoß Abhilfe zu schaffen. Um den Verstoß zu beenden und dessen Folgen zu beseitigen, können wir Ihnen eine Frist setzen. In diesem Fall tragen Sie die entsprechende Beweislast.

Hinweisgebersystem

Sie verpflichten sich, Verstöße gegen diesen Verhaltenskodex unverzüglich zu melden. Dies gilt insbesondere für das Risiko von Verlusten oder Schäden, die unserem Unternehmen durch den Verstoß entstehen. Ihre Verantwortung zur Meldung solcher Vorfälle erstreckt sich auf all Ihre Geschäftsbeziehungen entlang der Lieferkette.

Sie können Verstöße anonym melden unter https://report.hintcatcher.com/unite

Um die Einhaltung des Verhaltenskodex zu gewährleisten, müssen Sie Ihren Beschäftigten einen inhaltlich entsprechenden Verhaltenskodex zur Verfügung stellen und ein geeignetes Beschwerdesystem zur Meldung von Verstößen einführen.

Stand 03/2022