Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Vorname und Name

    E-Mail

    Foto: JAGGAER und Mercateo Unite kooperieren in Europa.

    JAGGAER und Mercateo Unite kooperieren in Europa

    – JAGGAER, das weltweit größte unabhängige Spend Management-Unternehmen, wird Mercateo Unite in Zukunft als Lösung für die indirekten Bedarfe seiner Kunden in Europa integrieren. Die Partnerschaft gaben JAGGAER, mit Stammsitz in Morrisville, North Carolina, und die Unite Network AG heute bekannt. Sie ist Teil der Mercateo Gruppe und betreibt die B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite.

    Foto: Kooperation zwischen Mercateo und Jaggaer

    JAGGAER wird Mercateo Unite in Zukunft als Lösung für die indirekten Bedarfe seiner Kunden in Europa integrieren.

    JAGGAER ist weltweit mit über 70 Standorten und mehr als 2.000 Kunden präsent. Über 3 Millionen User geben mehr als 320 Milliarden Euro jährlich bei 3,7 Millionen Lieferanten auf der Plattform aus. Die europäischen Kunden kommen insbesondere aus der Technologie- und Investitionsgüterbranche und nutzen JAGGAER für die Abwicklung ihrer Bedarfe. Bekannte Unternehmen, die auf JAGGAER setzen, sind unter anderem Heraeus, Villeroy & Boch und Wienerberger.

    Mit Mercateo Unite erhalten die JAGGAER-Kunden den Zugang zu einem wachsenden Anbieternetzwerk, welches neutral Einkäufer und Anbieter vernetzt und die direkte Geschäftsbeziehung untereinander unterstützt. Jeder Einkaufsprozess hat seine speziellen Herausforderungen, doch die Beschaffung von Sofort- und Randbedarfen ist besonders anspruchsvoll. Einkäufern mangelt es hier häufig an Ressourcen, geeignete Lieferanten auszuwählen und Angebote einzuholen. Dabei bleiben Einsparungen auf der Strecke und Anbieter verpassen Gelegenheiten, zu expandieren und Umsätze zu generieren.

    „Das Ziel von JAGGAER ist es, unseren Kunden zu helfen, ihre Prozesse langfristig zu optimieren und ihren Return on Investment zu maximieren. Nach vielen Gesprächen mit unseren Kunden und einer intensiven Marktanalyse zeichnete sich der Wunsch nach einer optimierten Lösung für den indirekten Bedarf immer deutlicher ab. Was ist also naheliegender, als dieses Angebot über einen vertrauenswürdigen, europaweit agierenden Partner abzubilden? Bei Mercateo Unite haben uns vor allem der transparente Prozess, die Single-Creditor-Lösung, die neutrale Positionierung mit zahlreichen Vernetzungsmöglichkeiten und die mögliche Anbindung an einen Marktplatz mit Millionen von Artikeln überzeugt. Damit können wir unseren Kunden eine einzigartige Komplettlösung anbieten, um die indirekten Bedarfe schnell, effizient und kostensparend abzuwickeln“, erläutert Thomas Dieringer, Managing Director bei JAGGAER Austria, die Gründe für die Integration von Mercateo Unite in das Angebot von JAGGAER.

    Dr. Bernd Schönwälder, Vorstandsmitglied der Unite Network AG, fügt hinzu: „Unsere neutrale B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite ist eine gute Ergänzung für JAGGAER. Durch die Partnerschaft erschließt sich Einkäufern ein flexibles Anbieternetzwerk.“ Die nahtlose Integration von Mercateo Unite in das Angebot von JAGGAER ermöglicht es den Einkäufern, eine Vielzahl an möglichen Lieferanten für die Beschaffung einzubinden und dabei auf gewohnte Prozesse vertrauen zu können.

    „Aber auch Anbieter profitieren von der neuen Partnerschaft: Für sie eröffnet sich die Möglichkeit, einfach auf ein globales Netzwerk von Einkäufern zugreifen, die jedes Jahr Milliarden Euro für indirekte Güter und Services ausgeben. Hersteller und Händler können ihr Sortiment somit dort anbieten, wo es gebraucht wird. Durch seine Neutralität ist Mercateo Unite für viele Systemanbieter als Ergänzung im Bereich der Beschaffung von indirekten Bedarfen prädestiniert“, führt Dr. Bernd Schönwälder weiter aus.

    Die Implementierung wird im 1. Quartal 2019 den Kunden von JAGGAER in allen Ländern zur Verfügung stehen, in denen auch Mercateo Unite verfügbar ist.

    Foto: Presseteam

    Kontaktieren Sie uns!

    Sie haben Fragen zu Mercateo Unite oder benötigen weitere Informationen über die Unite Network AG?

    Telefon
    +49 341 355 86 224

    E-Mail
    kommunikation@unite.eu